Vielsprachigkeit, Transnationalität, Kulturwissenschaften


Zuletzt aktualisiert: 14 Mar 2012

Multilingualism, Transnationality, Cultural Sciences
Plurilinguisme, Transnationalité, Sciences Culturelles

13. Nr.:Since May 2002 / Seit Mai 2002

Grußworte / Welcoming Remarks / Discours d'ouverture

Viviane Reding (EU-Kommissarin / EU-Commissioner / EU-Commissaire)

Walter Schwimmer (Generalsekretär, Europarat / Secretary General of the Council of Europe / Secrétaire Général, CE)

Giorgio Ruffolo (Vice-chairman of European Parliament Culture Committee)


Herbert Arlt
(Wien)

Konzeptuelle Metaphern und gesellschaftliche Prozesse

 

Kulturwissenschaften und Vielsprachigkeit
Cultural Sciences and Multilingualism
Sciences culturelles et plurilinguisme


Gertrude Durusoy
(Izmir)

Wechselbeziehungen zwischen Vielsprachigkeit und Transnationalität. Fulvio Tomizza und Alain Bosquet

Juri Mosidze
(Tbilissi)

Übersetzung als multidimensionaler Dialog und ihre Bedeutung für ein zukunftsorientiertes Universitätsmodell

Edmund van Trotsenburg
(Klagenfurt)

Gedanken über substantielle und methodische Relevanz von kulturwissenschaftlichen Studien

Valery Timofeev
(St. Petersburg)

Modernism, Postmodernism: Semantic Adventures of the Terms in Russian Cultural Sciences

Jeroen Dewulf
(Porto)

Als Frau Sprache feststellte, dass sie keine Wurzeln, sondern Füsse hatte. Reflexionen über eine globale Literaturwissenschaft, ausgehend von einem internationalen Kreolismus

Matthias Schubnell
(San Antonio)

Lost In Translation. Complications of Bilingualism In the Memoirs of Eva Hoffman and Richard Rodriguez

Mikhail Blumenkrants
(Charkov)

The World After Things Die

Rabeh Sebaa
(Oran)

Culture et plurilinguisme en Algérie

Marina Herbst
( The University of Georgia )

Interdisciplinary Approach to Latin American Narrative: Aves sin nido/Torn from the Nest as Hypertext


 

Polyphonie der Sprache
Polyphony of Languages
Polyphonie du langage


Herbert Eisele
(Paris)

Sustainable Communication

Stuart Sillars
(Bergen)

Translation as Process Record

Naoji Kimura

(Tokio/Regensburg)

Die chinesischen Schriftzeichen als das kulturelle Band in Ostasien

Hans-Friedrich Müller (Büdingen)

Sprachen in der Bibel

Rekha Kamath
(New Delhi)

Die Darstellung Indiens in den Briefen und Berichten Bartholomäus Ziegenbalgs

Anette Horn
(Kapstadt)

Zur Polyphonie der Romane Jean Pauls

Agata Skowron-Nalborczyk (Warschau)

The Arabophones in German-speaking Communities between Diglossia and Bilingualism.
Lexical Borrowings between Languages and Varieties

George Echu
(Yaounde)

Multilingualism as a Resource: the Lexical Appropriation of Cameroon Indigenous Languages by English and French


 

Europäische Prozesse und sprachliche Kommunikation
European Processes and Language Communication
Processus européens et communication langagière


Dagmar Kostalova
(Bratislava)

Zum Kontext von Pavol Ország Hviezdoslavs "Faust"-Übersetzung

George Gutu
(Bukarest)

Möglichkeiten geistesgeschichtlicher Vergegenwärtigungsdiskurse. Fallbeispiel Bukowina

Otto Kronsteiner
(Salzburg)

Bikulturalität als Medizin gegen NationalFilologie

 


 

Minderheitensprachen
Minority Languages
Langues de minorités


Fritz Peter Kirsch
(Wien)

Das Leiden an Sprachverfall und Sprachverlust als Inspirationsquelle von Literaturen bedrohter Sprachen

András F. Balogh
(Budapest)

Sprachwahl und Poesie in einer multiethnischen Region. Der Fall des Banater Dichters Franz Liebhardt

Kathleen Thorpe
(Johannesburg)

Multilingualism and Minority Languages in South Africa - A Discussion Paper

 

Susanne Binder
(Wien)

Mehrsprachigkeit und ihre Bedeutung in Österreich

Roxana Nubert (Timisoara/Temeswar)

Rumäniendeutsche Literatur in der Zeit der Diktatur

 


 

Sprachen und Mediologie
Languages and the Media
Langues et médiologie


Kim H. Veltman
(Maastricht)

Media, Languages and the Integration of the Processes of Communication

Peter Horn
(Kapstadt)

Sprache und Massenkommunikation

Alessandra Schininà
(Catania)

Sprachen und Literatur im elektronischen Zeitalter


 

Sprachen und Künste
Languages and Arts
Langues et arts


Donald G. Daviau
(Riverside, Ca)

Writing in a Different Language. The Example of Charles Sealsfield

Birgit Mersmann
(Seoul)

"Weltanschauungen sind Vokabelmischungen". Deterriorialisierung und Hybridisierung als Entgrenzungsstrategien der Avantgarde

Gesine Lenore Schiewer (Bern)

Literatursprachliche Entwicklungen in der Perspektive internationaler Kunstprozesse der Gegenwart

Elena Bogatyreva
(Moskau)

Die Besonderheiten des kulturellen Dialogs um die Wende des XX. Jahrhunderts

Elena Apenko
(St. Petersburg)

Transnationality in American Studies of Today. Views of an Outsider

Barbara Sabitzer
(Wien)

Transnationale Prozesse und Vielsprachigkeit im Bereich des 'alternativen'/'independent' Video- und Filmschaffens

Daniel Winkler
(Paris)

Das Elend der Welt im Val-de-Nulle-Part. Tahar Ben Jellouns Erzählung Les raisins de la galère

 

Interkulturalität, Transnationalität, Mehrsprachigkeit
Beiträge zur Sektion beim 6. Kongreß der GermanistInnen Rumäniens in Sibiu/Hermannstadt
26.-29. Mai 2003


Larissa Cybenko (Lviv/Lemberg)

Musik als grenzübergreifendes Thema bei Ingeborg Bachmann: der Fall "Malina".

Laura Gabriela Laza
(Cluj-Napoca/Klausenburg)

Die Übersetzung als Prozess des Kulturtransfers. Einige Überlegungen zu Victor Klemperers "LTI. Notizbuch eines Philologen"

Manuel Durand-Barthez
(Univ. Toulouse, Frankreich)

Zum religiösen Problem im östlichen Galizien in der Jahrhundertwende: über Joseph Roth

Agata S. Nalborczyk
(Institut für Orientalistik, Universität Warschau)

Die Perzeption der Diglossie von Immigranten in deutschsprachigen Ländern am Beispiel der Arabophonen in Österreich

Helmut F. Pfanner
(Nashville, Tennessee)

Kulturkonflikt in USA: Österreichische ExilantInnen 1933-45

Elena Viorel
(Cluj)

Interkultureller Hintergrund beim Lesen und Übersetzen von Canettis Autobiographie