Die Vorteile von Mehrsprachigkeit


Mis à jour : 10 Jui 2015

derStandard.at, 6. Mai 2015, 11:30

An der Universität Graz wird der Spracherwerb im Kindesalter erforscht. Kognitive und soziale Faktoren spielen eine Rolle

Jedes fünfte Kind im Vorschulalter wächst in Österreich mehrsprachig auf. Der anschließende Bildungsalltag ist jedoch stark einsprachig, also deutsch, geprägt. Stefan Schneider vom Institut für Romanistik der Uni Graz hat in einem neuen Buch insbesondere den Forschungsstand zum Spracherwerb in den ersten drei Lebensjahren dokumentiert. Fazit: Mehrsprachigkeit ist buchstäblich ein Wortschatz, den es noch zu heben gilt. Meer lezen...