Logo de l'OEP

Instituts et centres de recherche

Uni Hamburg, Projekt Alltägliche Mehrsprachigkeit

Last Updated: 24 Oct 2019

2018-2020 Alltägliche Mehrsprachigkeit – Eine Ressource für den naturwissenschaftlichen Unterricht?

Zweisprachige Schüler*innen nutzen in ihrem Alltag ein gesamtsprachliches Repertoire, das mehr als eine Sprache umfasst. In der Schule – besonders im Unterricht – gilt jedoch lediglich ein Teil ihrer Sprachen als legitim: als Unterrichtssprache wird i. d. R. nur die Majoritätssprache (in Deutschland also Deutsch) anerkannt. Somit werden große Teile der gesamtsprachlichen Repertoires zweisprachiger Schüler*innen selbst aus Unterrichtsphasen ausgeschlossen, wenn sie vorwiegend Alltagssprache nutzen. Alltagssprachliche Interaktionen erfüllen jedoch wichtige Aufgaben im Verstehensprozess, etwa die Verknüpfung fachlicher Inhalte mit Alltagserfahrungen oder das Schließen von Verstehenslücken. Mehr Information... >>>>