Logo de l'OEP

Politiques éducatives

Kein Finne braucht Pflichtfach Schwedisch

Mis à jour : 27 Aoû 2013

Quelle: Euro/topics nach Kaleva - Finnland | Dienstag, 13. August 2013

Kein Finne braucht Pflichtfach Schwedisch

Ein Volksbegehren für die Abschaffung von Schwedisch als Pflicht-Unterrichtsfach in Finnland hat am Wochenende die Grenze von 50.000 Unterschriften überschritten. Das Thema muss nun im Parlament behandelt werden. Die liberale Tageszeitung Kaleva unterstützt die Initiative: "Anstatt an Vergangenem festzuhalten, sollte man akzeptieren, dass Schwedisch in den internationalen Beziehungen Finnlands schon lange keine große Rolle mehr spielt. Wichtigere Sprachen sind Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Chinesisch, Arabisch und Japanisch. ... Das jahraus, jahrein widerwillig gelernte obligatorische Schwedisch, das die Mehrheit der Bürger niemals benötigt, ist ein großes strukturelles Problem. An den Rechten der Sprachminderheit muss festgehalten werden, aber dazu ist Schwedisch als Pflichtfach nicht nötig. Die Bedeutung des Schwedischen bei jungen Menschen ist gering. Kein Wunder, dass die Hälfte der Unterschriften für das Volksbegehren bei Musikfestivals gesammelt wurde."

» zum ganzen Artikel (externer Link, finnisch)
Mehr aus der Presseschau Euro/topics zu den Themen » Minderheiten, » Sprachen, » Erziehung / Bildung, » Finnland

» zur gesamten Euro/topics Presseschau vom Dienstag, 13. August 2013