Logo de l'OEP
Logo de l'OEP

Mehrsprachigkeit und Arbeitswelt — Le plurilinguisme dans le monde du travail


Zuletzt aktualisiert: 22 Mai 2017

Publikation von Renata Coray, Alexandre Duchêne, KFM Wissenschaftliches Kompetenzzentrum für Mehrsprachigkeit, Universität Freiburg
Fribourg 2017 - Zunehmenden Globalisierung, Mobilität und Migration sowie technologische Innovationen sind Gründe für die wachsende Bedeutung von Sprache in der Arbeitswelt. Neue Arbeitsmodelle mit mehr Verantwortung auch für Angestellte ohne Führungsposition sowie deutlich mehr (mündliche und schriftliche) Kommunikation bei der Vorbereitung, Ausübung und Evaluation der Arbeit tragen dazu bei, dass es kaum mehr Arbeitsplätze gibt, an welchen es ohne gute sprachliche und kommunikative Kompetenzen geht. Entsprechend hat sich die Forschungsliteratur zum Thema Mehrsprachigkeit und Arbeitswelt in den letzten Jahren vervielfacht. Nebst der umfangreichen Literatur in englischer Sprache wurde auch diejenige in französischer, deutscher und italienischer Sprache berücksichtigt. Die vorliegende Übersicht fasst die wichtigsten Forschungstendenzen und Erkenntnisse in aller Kürze zusammen. Dabei haben die Autoren bewusst auf Literaturverweise verzichtet, da diese nur eine sehr selektive, wenig repräsentative Auswahl darstellen würden. Interessierte finden eine umfangreiche Bibliografie und zahlreiche Literaturverweise.
http://www.institut-mehrsprachigkeit.ch/de/publications#anchor1